Montag, 14. November 2011

Hygiene Toiletten


Toilettenhygiene im medizinischen Sektor

Krankenhaus-Toiletten, Toiletten in Dialysezentren und Altenheim-Toiletten sind bekanntlich Orte, welche einen hohen Hygienestandard erfordern - lückenlose Desinfektionen sind hier eindringlich zu empfehlen. Dies liegt an der Tatsache, dass in diesem pflegerischen Umfeld meist ältere, immunsupprimierte Patienten auf ein medizinisches Keimspektrum mit deutlich erhöhter Infektionsgefahr treffen.


Toilettenhygiene in öffentlich häufig frequentierten Einrichtungen

Eine Studie des Marktforschungsunternehmens Easy-Research/Questback deckt die hygienischen Mißstände von Restauranttoiletten in sieben europäischen Ländern auf. Hierbei vermuten Restaurantbesucher eine Korrelation von unhygienischer Restauranttoilette und unhygienischer Küche. Für die meisten Besucher in Restaurants ist demnach eine unhygienische Toilette gleichbedeutend mit einer unhygienischen Küche. Anders ausgedrückt haben hygienische Mißstände in der Toilette auch negative Auswirkungen auf die Einschätzung der Küche. Gemäß Umfrage bezeichnen immerhin 51% der in Deutschland befragten Restaurantbesucher die Toilette als unhygienischen Ort. Finnland schneidet bei dieser konkreten Hygienefrage mit 64% am schlechtesten ab.

Unter Hygiene-Experten ist klar, dass die Händehygiene, sprich Händewaschen bzw. Händedesinfektion, die wichtigste Maßnahme vor dem Nahrungsmittelkontakt darstellt.

Gleichzeitig zählt diese Art von "öffentlichen Toiletten" zu den Hygienebrennpunkten eines Restaurants. Daher ist auch eine Oberflächendesinfektion kritischer Flächen zur Infektionspräventionen gegen Bakterien, Pilze und Viren mehr als sinnvoll.


Lückenlose Toiletten-Desinfektion

Das umfassende Desinfektionskonzept von DIOP macht keinen Unterschied zwischen verschiedenen Oberflächen. Dieses moderne und zugleich mikrobiologisch geprüfte Desinfektionsverfahren sorgt nachweislich für den höchsten Hygienestandard auf Toilettenbereichen. Hauptwirkstoff der rückstandsfreien DioProtection-Vernebelungstechnologie stellt das umweltfreundliche und unbedenkliche Wasserstoffperoxid dar. Zahlreiche Kunden aus medizinischen und nicht-medizinischen Bereichen setzen bereits auf diesen Hygienestandard. Dabei werden die Toilettenbereiche im Sinne einer Schlussdesinfektion über Nacht oder vor Öffnung des Restaurants komplett hygienisiert, so dass die Restaurantbesucher eine perfekte Umgebungshygiene vorfinden.


Hygiene-Marketing für Ihr Restaurant

Bei Integration des beschriebenen Desinfektionsverfahrens in Ihren Hygieneplan wird Ihr Restaurant bei Bedarf mit einem neutralen Hygienezertifikat öffentlich zertifiziert. Dies schafft in den Augen Ihrer Kunden ein Höchstmaß an Vertrauen sowie ein positives Image in der Öffentlichkeit - Einfacher gehts kaum!

Erfahren Sie mehr unter www.hygiene-standard.com

Keine Kommentare:

Kommentar posten