Dienstag, 14. Juni 2011

Hygienemanagement - Desinfektionsmanagement

Angesichts steigender nosokomialer Infektionen und dem damit verbundenen Leid für Patienten und den erheblichen Kosten für die Volkswirtschaften, wird die Infektionsprophylaxe immer wichtiger.

Im Fokus der DIOP-Hygiene-Philosophie steht neben der Entwicklung und Erprobung optimierter, wissenschaftlich und ökonomisch nachhaltiger Präventionsmaßnahmen auch die gezielte fach-spezifische Beratung im Bereich Raum- und Flächendesinfektion.

Wir beschäftigen uns in Zusammenarbeit mit Anwendern und Hygieneexperten sowie allen professionell an Hygiene und Infektionsschutz Interessierten mit Fragen zum Hygienemanagement, zu Infektionsrisiken sowie zu Produkten und deren korrekten Einsatz.

Wie wichtig eine optimales Hygienemanagement ist, zeigt die aktuell in Deutschland aufkommende Welle der EHEC – Infektionen.

Neben der einseitigen Konzentration auf die Händehygiene, sollte insbesondere auch die Bedeutung unbelebter Oberflächen als Infektionsquellen berücksichtigt werden. Aus diesem Grunde ist die Firma DIOP Vorreiter im Bereich der Raumdekontamination mit Wasserstoffperoxid mit dem Ziel einen nachhaltigen Infektionsschutz zu ermöglichen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten