Mittwoch, 28. Juli 2010

Keime wirkungsvoll und kostengünstig vernichten - durch Vernebelung

Raum- und Flächendesinfektion mit DioProtection:

Mit dem bewährten DioProtection-System von Diop, Rosbach, werden Räume vollautomatisch bis in verborgene Fugen und Ritzen desinfiziert: durch die Vernebelung von Wasserstoffperoxid mit Silberionen. Das kostengünstige und einfache Verfahren schließt Lücken in der Hygienekette und tritt ergänzend neben die Scheuer-Wisch-Technik.

Die antimikrobielle Wirksamkeit ist durch mehrere Studien belegt (1). Bekämpft werden gramnegative und grampositive Bakterien einschließlich Legionellen, außerdem aerobe Sporenbildner, Hefen, Schimmelpilze und wesentliche humanpathogene Viren. Es werden auch nosokomiale Keime sowie Noroviren angegriffen.

DioProtection ist einfach anzuwenden: Mengenregler auf Raumvolumen einstellen, DiosolGenerator anschalten, Raum verlassen, die Einwirkzeit beträgt dreißig Minuten. Nach weiteren sechzig Minuten kann das Personal den Raum ohne Schutz wieder betreten, da das Wasserstoffperoxid dann in Wasser und Sauerstoff zerfallen ist. In Dokumentationsbögen wird das Vorgehen eingetragen und fügt sich so in das QM-System ein.

Die DioProtection-Desinfektionsvernebelung bringt einen neuen Hygienestandard in Räume wie Bewohnerzimmer mit Duschen und Toiletten, Dement- und Palliativ-Bereiche, Personal- und Umkleideräume, die Wäscherei, den Gastronomietrakt, Gemeinschafts- und Aufenthaltsräume, Thermal-, Fitness-, Wellness- und Saunabereiche, Reha- und Behandlungsräume, das Schwimmbad, den Empfangsbereich einschließlich Besuchertoiletten und weitere Räume mit erhöhter Personenfrequenz. Die DioProtection-Raumdesinfektion hilft, alte Menschen mit schwächer werdendem Immunsystem zu schützen.

DioProtection hilft, die Hygienekette zu schließen: einfach, sicher, schnell, preiswert und das ohne zusätzlichen Personalaufwand. Abbildung links: geöffnetes Gerät mit Diosol-Kanister für die Vernebelung; Abbildung rechts: geschlossenes Gerät.






(1) Gutachten:
  • Bionovis Hygieneinstitut: Gutachten zur Wirksamkeit des DiosolGenerators bei Raumdesinfektionen in Kombination mit Diosol. Gießen, 21.08.2007.
  • Institut für Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle: Gutachten zum Präparat: Diosol. Gießen, 23.06.2006

Erfahren Sie mehr über die Bio-Dekontamination von DIOP auf Basis der Kaltvernebelung - Ein Aerosolvernebelungsverfahren mit Wasserstoffperoxid und Silberionen: www.diopgmbh.com

Zu unterscheiden hiervon ist die VHP-Technologie (Vaporized Hydrogen Peroxide)

Quelle:
Produktinformation für die Fachzeitschrift "Altenpflege".
Verfasst von Frau Dr. Gisela Peters
Concise - Texte, die gelesen werden
Fachjournalismus und PR-Beratung
61350 Bad Homburg
www.concise-text.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten