Freitag, 24. Februar 2012

Krankenhaushygiene 2012

Krankenhaushygiene und Infektionsprävention in Deutschland 2012



Nach 2010 wird die Firma DIOP GmbH & Co. KG auch im Jahre 2012 wieder als Industrieaussteller auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V. vertreten sein.

Als innovativer Vorreiter und Spezialist auf dem Gebiet der Bio-Raumdekontamination bzw. Kaltvernebelungsdesinfektion in Einrichtungen des Gesundheitswesens werden wir Sie aufklären, warum diese Art der Hygienetechnik in der professionellen Desinfektionspraxis nicht mehr wegzudenken ist.


DioProtection: Gib Viren und Bakterien keine Chance!

Gerade die zahlreichen Hygieneskandale in jüngster Zeit sowie die schwerwiegenden Hygienemängel im Bereich der Umgebungshygiene (z.B. Flächendesinfektion) in Krankenhäusern legen den Einsatz des vielfach von unabhängigen Experten geprüften DioProtection-Desinfektionsverfahrens nahe.

Eines dürfte wohl mittlerweile auch der letzte sogenannte "Hygienespezialist" begriffen haben:
Alleine mit regelmäßiger Händedesinfektion und der herkömmlichen Scheuer-Wischdesinfektion ist im Jahre 2012 keine professionelle und vor allen Dingen lückenlose Krankenhaushygiene mehr möglich.

Warum also diese unnötigen Hygienerisiken für Patienten, Mitarbeiter und sich selbst eingehen?
Gerade die deutliche Zunahme von Multiresistenzen von Bakterien sowie der steigende Anteil von Virusinfektionen sollte nanchdenklich machen und gleichzeitig zum sofortigen Handeln aufrufen.

Wir laden Sie zwischen dem 25.03. und 28.03.2012 herzlich zu unserem Stand (Nr. B09) am DGKH-Kongress im Russischen Haus ein. Wir informieren Sie gerne über das Potential modernster Desinfektionstechnologie und wie Sie dadurch Ihre Krankenhaushygiene optimieren können.
In diesem Kontext stellen wir Ihnen gerne aussagekräftiges Informationsmaterial wie bakteriologische und virologische Gutachten (Noroviren), Praxis-Feldstudien, Referenzen, Meinungen von Hygieneinstituten, Krankenhäusern und Gesundheitsämtern, aktuellen Großprojekten etc. zur Verfügung.

Vorab können Sie sich gerne weitere Information einholen: www.hygiene-standard.com/

Keine Kommentare:

Kommentar posten