Dienstag, 11. August 2015

Händedesinfektion alleine reicht nicht aus

Händedesinfektion alleine reicht nicht aus

"Wenn alle Mitarbeiter korrekt die Händedesinfektionen durchführen, brauchen wir keine weiteren hygienischen Maßnahmen"

Händehygiene ist das A und O! - Das ist so auch richtig, aber die Compliance der Händedesinfektion auf Intensivstationen und Normal-Stationen in Krankenhäusern liegt laut Gesamtauswertung der Aktion "Saubere Hände" bei 74%. Das ist zwar eine Steigerung von 10 Prozent, seitdem die Aktion 2005 ins Leben gerufen wurde, aber eine Compliance von 100 % wird wohl nicht erreicht werden können. Auch nach den Daten des Hand-KISS Moduls (Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System), bei dem der Verbrauch von Handdesinfektionsmitteln ausgewertet wird, liegt die Compliance von Intensivstationen bei 50 bis 60 Prozent.

Daher ist es unabdingbar weitere Maßnahmen zur richtigen und lückenlosen Hygiene zu unternehmen. Nicht nur eine regelmäßige Händedesinfektion, sondern auch das Tragen der persönlichen Schutzausrüstung, primär der Hanschuhe, sowie die routinemäßige Flächendesinfektion, sind alles wichtige Bausteine beim Thema Hygiene.

Keine Kommentare:

Kommentar posten